open

Special Offers

Thermalcare® Light

14.03.2014 - 06.01.2015

MEHR INFORMATIONEN

All Inclusive

14.03. - 08.12.2014

MEHR INFORMATIONEN

Spezialwoche Fangokuren

18.10 - 25.10.2014

PER SAPERNE DI PIÙ

close

Osteoporose

Bei Osteoporose werden die Knochen poröser und zerbrechlicher. Vor allem Frauen nach den Wechseljahren sind betroffen. Fangotherapien und Wassertherapien können im Frühstadium der Krankheit positive Auswirkungen auf den Krankheitsverlauf haben.

Thermalfango ist in Kombination mit der Hydrokinesiotherapie ein natürliches Therapiemittel, um Osteoporose in chronischer Phase zu behandeln. Die Kreislauf-, Stoffwechsel- und neuroendokrinen Funktionen werden reaktiviert, die Tätigkeit der knochenzerstörenden Zellen, die nach den Wechseljahren Überhand nehmen, kann eingedämmt werden. Die Fangotherapie sorgt für Schmerzlinderung und gemeinsam mit der Kinesiotherapie für den Aufbau der Knochenmasse mit der daraus resultierenden Verbesserung der Gelenkfunktionen und der Knochenfestigkeit. Am spezifischen Therapieprotokoll sind alle an Osteoporose leidenden männlichen Patienten sowie Patientinnen im Alter von 55 bis 74 Jahren, die an primärer Osteoporose mit niedrigem turn over (langsamer Knochenabbau) leiden, zugelassen. Patientinnen mit Krankheitsformen, die den Bewegungsapparat beeinflussen und/oder mit Medikamenten behandelt werden, welche den Knochenstoffwechsel beeinflussen, sind von der Therapie ausgeschlossen. Die Behandlung sieht 12 Thermalfangositzungen vor, wobei der Fango bei einer Temperatur von 42°C 15 Minuten lang auf die betroffenen Körperstellen aufgetragen wird. Nach 6 Tagen ist ein therapiefreier Tag vorgesehen. Die Therapie setzt sich aus 4 Phasen zusammen. Mit dem Therapieprotokoll können folgende Resultate erzielt werden: Reduzierung des Knochenturnovers, Vorbeugung des Knochenabbaus, Verringerung des Knochenbruchrisikos und Erhöhung der Knochendichte im Bereich der Wirbelsäule und des Oberschenkels.